Berry Yoghurt Parfait

It is hot outside and you crave something sweet? But brownies, muffins or anything chocolatey is too "heavy" on this summer day? I can totally understand you. Especially in summer I don't really feel like anything too solid but still want something to satisfy my sweet tooth. So I thought about making a light and fruity dessert and came up with this delicious berry yoghurt parfait. It literally takes you under 10 minutes to make it and is super easy. So luckily you don't have to resign your dessert ­čśë

Es ist hei├č drau├čen und dir ist nach etwas S├╝├čem? Aber Brownies, Muffins oder Schokoladiges ist dir zu "schwer" an diesem Sommertag? Ich kann dich total verstehen. Vor allem im Sommer ist mir nicht wirklich nach etwas zu deftigem aber ich m├Âchte mir dennoch etwas S├╝├čes g├Ânnen. Also habe ich begonnen mir Rezepte f├╝r leichte, fruchtige Desserts zu ├╝berlegen und habe mir dieses leckere Beeren-Joghurt Parfait ausgedacht. Es ist in weniger als 10 minuten fertig und super einfach. Du musst also nicht auf dein leckeres Dessert verzichten ­čśë

03C02172-9F9F-4BD9-9AE9-478D058B185E

Ingredients:

soy yoghurt (or any other kind you like)

berries (fresh or frozen)

agave syrup

granola, nuts, dates etc. as a topping

Zutaten:

Sojajoghurt (oder ein anderes deiner Wahl)

Beeren (frisch oder tiefgeforeren)

Agavendicksaft

Granola, N├╝sse, Datteln etc. zum Garnieren

I didn't write down exact amounts because it doesn't really matter how much yoghurt, berries or agave syrup you take. Just take as much as you want from everythig and it will be totally fine and delicious!

The preparation is super easy:

First I derfrosted my berries in the microwave for a bit (if you are using fresh berries just skip this step). But I didn't heat them so the parfait is still a bit cold in the end which is really delicious especially when it's hot outside.

Then I took some yoghurt, mixed it with the berries, added some agave syrup for sweetness and mixed it well until I had a "berry yoghurt".

Now I filled about half of it in my jar, put some natural yoghurt on top and then finished it of with a second layer of the berry yoghurt mixture.
Of course you can make as much layers as you want.

Last I topped it off with our pecan cherry granola, some berries and dates.

So delicious!

Ich habe bewusst keine genauen Mengenangaben gemacht, da es nicht wichtig ist wie viel Joghurt, Beeren oder Agavendicksaft man nimmt. Verwende einfach so viel du m├Âchtest von allem, bis es f├╝r dich gut schmeckt. Ich bin mir sicher es wird total lecker werden!

Die Zubereitung ist super einfach:

Als erstes habe ich meine Beeren in der Mikrowelle ein wenig aufgetaut (wenn du frische Beeren verwendest lasse den Schritt einfach aus). Ich habe sie aber nicht erw├Ąrmt damit das Parfait am Schluss noch kalt ist, was wirklich lecker schmeckt, vor allem an hei├čen Sommertagen.

Dann habe ich die Beeren, ein wenig Agavendicksaft mit einem Teil des Joghurts gut vermischt f├╝r das "Beerenjoghurt".

Danach habe ich ca. die H├Ąlfte davon in mein Glas gegeben, eine Schicht Naturjoghurt darauf und dann noch eine Schicht mit dem restlichen Beerenjoghurt.
Du kannst nat├╝rlich so viele Schichten wie du m├Âchtest machen.

Garniert habe ich noch mit unserem Pekannuss Kirsch Granola, ein paar Beeren und Datteln.

So k├Âstlich!

DDB8649D-8836-491A-B329-4DBB0F64EFD7
EE28FE6A-BCE4-4EEA-8E6A-EE4DC1E166B7