My Rome Travel Diary

Everything I did, visited and ate in this beautiful city!

Rome-Diary

Rome, what a beautiful and exciting city. I wanted to visit this city for so long and now I finally had the time and money to do just that. If you are curious what I did and ate during these days in Rome, then read ahead. This is not a travel guide, it's  just something like my travel diary 🙂


Rom, was für eine wunderschöne und zugleich aufregende Stadt. Ich wollte sie schon so lange besichtigen und nun habe ich endlich die Zeit und das Geld dafür gefunden. Wenn du neugierig bist, was ich so in den Tagen in Rome getrieben habe, dann solltest du weiterlesen. Ich muss aber vorweg nehmen, dass dies kein Reiseführer ist, sondern nur so etwas wie mein Reise-Tagebuch 🙂

rome

After an early flight we (my friend and I) arrived at around 10 am at our hotel, which was nearby the railway station "Termini" and also very central, because we walked almost everywhere by foot. That's why we were so exhausted every evening, but it is also very rewarding to explore the city by foot. The very first thing we did was to explore the city by foot and visited the most common tourist attractions like the "Fontana di Trevi" (Trevi fountain), Piazza di Spagna (Spanish steps), St. Peter's Basilica or Castel Sant'Angelo.


Nach einem frühen Flug sind wir (meine Freundin und ich) um 10 Uhr bei unserem Hotel in der nähe des Bahnhofs "Termini" angekommen, das ziemlich zentral gelegen ist. Deshalb haben wir auch beschlossen so viel wie möglich zu Fuß zu erkunden und waren jeden Abend sehr erschöpft. Zunächst haben wir uns auf den Weg zu den "wichtigsten" Tourismusattraktionen gemacht wie etwa der Trevi Brunnen, die Spanische Treppe, Petersdom oder auch die Engelsburg.

rome

Nearby the Castle Sant'Angelo and opposite the river Tiber, there is a nice Café with a small and calm park. The coffee is cheap and we got a nice look at the Castle.


Ganz in der Nähe der Engelsburg, gegenüber des Flusses Tiber gibt es ein nettes Café mit Blick auf einen wundervollen, kleinen und auch sehr ruhigen Park. Der Kaffee ist billig und man hat auch eine gute Sicht auf die Engelsburg.

rome
rome
rome

We also went inside the Pantheon, a really nice and ancient church.


Wir haben auch das Pantheon besucht, eine wundervolle Kirche.

rome

On our check list was of course the Colosseo. It was quiet overwhelming to see this huge antique Amphitheater live.


Auf unserer Checkliste stand natürlich auch das Kolosseum. Es war ein atemberaubendes Gefühl diese berühmte, im antiken Rom erbaute Amphitheater hautnah zu sehen.

rome
rome
rome

We also wanted to go inside the Foro Romano after the Colosseo, but as there were hundreds of people lining up to go inside we postponed it. When we went inside later that day we discovered that there are side entrances who are not at all crowded!


Wir wollten gleich im Anschluss das Forum Romanum besichtigen, jedoch mussten wir dies verschieben als wir die endlos lange Schlange beim Eingang entdeckten. Ein paar Stunden später konnten wir es besichtigen, da wir einen der Seiteneingänge entdeckt haben, an dem so gut wie niemand angestanden ist.

rome
IMG_2702

Of course we enjoyed the amazing cuisine of Italy, together with some wine and Aperol in the lively streets of Rome. We also found a vegan Burger store which was crazy delicious 🙂


NatĂĽrlich haben wir auch die Italienische KĂĽche genossen, vor allem am Abend in den lebendigen Gassen Roms. Wir haben auch ein super leckeres veganes Burger Restaurant entdeckt!

rome

I already miss Rome and it's busy streets and cannot wait to go there again soon 🙂


Ich vermisse Rom jetzt schon und kann es  kaum abwarten diese lebendige Stadt wieder zu besuchen 🙂

By Natascha, November 2017