Coffee Fruit Parfait

When I started making this dessert I intended to make something else actually, but while baking the cake and preparing the cream I came up with another idea to do this recipe and that's how this coffee fruit parfait formed. I really like this dessert, because it is sweet and fruity and also light. If you want the recipe a bit more pulpy you can souse the cake crumbles with a little bit of coffee, but I'll get back to that later.

Ingredients for the cake crumbles:

3 eggs

50ml oil

3 tbsp agave syrup

1 tbsp baking powder

5 tbsp apple sauce (unsweetened)

100ml coffee, black (cold)

140g wheat-flour wholegrain

 

Mix all the ingredients in sequence together in a bowl. Put the dough on a greased baking tray and bake in in the oven for 15-20 min with 180 °C. Let it cool and then crumble it very well. Put it aside.

While your cake is baking you can prepare the cream.

Ingredients for the fruit cream:

250g curd cheese

1 can of canned coconut milk

1 banana, mashed

50ml coffee, black (cold)

2 hands full of raspberries

 

Before you start it is important to put the coconut milk in the fridge overnight. If you forget to do it, like I mostly do then don't worry. You can also put it in the freezer for let's say about 20 minutes. This step is important, because the cold will separate the liquid from the coconut cream and we only need the cream. Take the cream and stir it together with all the other ingredients. It's best to use a wire whisk for this step.

Now take a jar and start with the layers - first the crumbles and then the cream (2 layers each). And as I mentioned before, you can souse the cake crumbles with a little bit of coffee, if you want it a bit more pulpy. Then decorate your parfait and there you go!

Enjoy!

 


 

Dieses Dessert hätte ursprünglich etwas anderes werden sollen, jedoch ist mir während der Zubereitung eine wesentlich bessere Idee gekommen, und somit ist dieses Parfait entstanden. Ich bin ein großer Fan von dem Kaffee Frucht Parfait, weil es so fruchtig, süß und leicht ist. Wenn du es etwas "matschiger" haben willst, dann kannst du die Kuchenkrümel mit etwas Kaffee übergießen, dazu komme ich aber später noch.

Zutaten für die Kuchenkrümel:

3 Eier

50ml Öl

3 El Agaven Dicksaft

1 El Backpulver

5 El Apfelmus (ohne Zuckerzusatz)

100ml Kaffee, schwarz (kalt)

140g Weizenvollkornmehl

 

Mische alle Zutaten der Reihe nach in einer Schüssel zusammen. Gib den Teig auf ein gefettetes Backblech und backe den Kuchen für 15-20 min. bei 180 °C im Ofen. Lass den Kuchen auskühlen und zerbrösle ihn in kleine Stücke. Während der Kuchen im Ofen ist, kannst du mit der Zubereitung der Creme beginnen.

 

Zutaten für die Fruchtcreme:

250g Quark/Topfen

1 Dose  Kokosmilch

1 Banane, zerdrückt

50ml Kaffee, schwarz (kalt)

2 Hände voll Himbeeren

 

Bevor du mit der Creme beginnst ist es wichtig, dass du die Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank gibts. Solltest du darauf vergessen, dann mach dir keine Sorgen! Mir passiert das eigentlich jedes Mal und deswegen gebe ich die Kokosmilch für etwa 20 min. in das Gefrierfach. Trotzdem ist dieser Schritt wichtig, denn die Kälte trennt die  Flüssigkeit von der Kokosmasse und genau diese Masse brauchen wir. Nimm also die Kokosmasse und mische sie mit all den Zutaten. Am besten verwendest du einen Schneebesen, denn damit kannst du die Zutaten besonders gut vermischen.

 

Nimm nun ein Gefäß und fülle es mit einer Schicht Kuchenstückchen und einer Cremeschicht (insgesamt 2 Schichten jeweils). Wenn du es etwas "matschiger" haben willst, dann kannst du die Kuchenkrümel mit etwas Kaffee übergießen. Dekoriere dein Parfait und dann bist du auch schon fertig!

 

By Natascha, Januar 10th 2017

fruit parfait
coffee fruit parfait1
prepare parfait
coffee fruit parfait 2
coffee fruit parfait1