Vegan Christmas Cookies

christmas cookies

Christmas is just around the corner and I have a really easy vegan cookie recipe for those of you who don't really know which cookies to make this year. As I said they are super simple and I am sure everyone will love them. I even managed to skip the egg and make them completely vegan! Have fun!


Weihnachten steht vor der Tür und ich habe ein wirklich einfaches veganes Keksrezept für all jene, die nicht wissen welche Kekse sie dieses Jahr machen sollen. Wie schon erwähnt sind sie total simpel und ich bin mir sicher jeder wird sie mögen. Ich habe es sogar geschafft das Ei wegzulassen und sie somit komplett vegan zu machen! Viel Spaß beim Backen!

Ingredients:

100g margarine

100ml soymilk

7 tbsp agave syrup

150g wheat flour, whole-grain

100g corn starch

2 tsp baking powder

40g ground almonds (or any other kind of nuts you like)

dark chocolate coating to dip the cookies

Zutaten:

100g Margarine

100ml Sojamilch

7 EL Agavendicksaft

150g Weizenmehl, Vollkorn

100g Maisstärke

2 TL Backpulver

40 geriebene Mandeln (oder andere Nüsse die du magst)

Zartbitterkuvertüre zum Eintunken

christmas cookies
christmas cookies

Die Preparation is really easy: first mix the margarine, milk and agavesyrup together.
Then put the flour, bakin soda, almonds and the starch in a separate bowl and mix it too.

Once you mixed the margarine and the sugar slowly add the dry ingredients you mixed before until it is a smooth texture (it is totall fine if it's a little bit thicker so it is easier to sputter afterwards).

After that fill the dough in a pastry bag or simply use a freezer bag and cut a small hole in it. Then form some rings, s-shapes cookies, hearts, etc. on a baking tray with baking paper.

 

Last put your cookies in the oven at 180°C for about 15 minutes.

 

When the cookies cooled down you can cover them with some dark chocolate if you like.


Die Zubereitung ist wirklich einfach: zuerst rühre die Margarine, Milch und den Agavendicksaft schaumig.
Dann vermische Mehl, Backpulver, Mandeln und die  Stärke in einer separaten Schüssel gut miteinander.

 

Wenn du Margarine und Zucker vermischt hast füge nach und nach die trockenen Zutaten hinzu bis es eine homogene Masse wird (sie kann ruhig etwas fester sein, dann kann man sie besser aufspritzen).

 

Danach fülle die Masse in einen Spritzbeutel oder verwende einfach einen Gefriersack und schneide ein kleines Loch hinein. Dann forme Ringe, S-förmige Kekse, Herzen, etc. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Hier kannst du dich wirklich austoben.

 

Nun schiebe die Kekse für ca. 15 Minuten bei 180° ins Backrohr.

 

Wenn sie ausgekühlt sind kannst du sie dann nach Belieben mit der Kuvertüre bestreichen oder eintunken.

christmas cookies

By Rebecca, 17th December 2018