Brioche "Kipferl" (Croissant)

brioche croissant

In Austria we have so many delicious traditional pastries, but non of them is vegan (not even close to vegan). That's why it took me so long to actually try such a pastry and turn it into a vegan and healthy version! Surprisingly it was actually quite easy and it tastes so good, I ate 4 pieces at once (I'm serious). Why are these brioche croissants so healthy? First, I used wholegrain flour and second I just didn't use any fats and the brioche recipe doesn't require much sugar so in this area it was already healthier.


Hier in Österreich gibt es so wahnsinnig viele und köstliche traditionelle Backwaren und Mehlspeisen, jedoch ist keines davon für eine vegane Ernährung ausgerichtet. Das ist auch der Grund warum ich so lange gebraucht habe um mich zu überwinden und (zumindest) eines dieser unglaublichen Gebäckstücke in eine vegane und auch gesunde Version umzuwandeln. Überraschenderweise war es dann überhaupt nicht schwer die Brioche Kipferl in "gesunde Veganer" umzuwandeln, es hat mir sogar so gut geschmeckt, dass ich vier Stück auf einmal verschlungen habe! Wodurch sind die Brioche Kipferl nun gesund? Ich habe für den Teig ein Vollkorn Mehl verwendet, gänzlich auf Fett verzichtet und da diese Kipferl ohnehin mit wenig Zucker zubereitet werden musst ich hier nichts mehr reduzieren.

brioche croissant

The secret key to a slightly crunchy croissant on the outside and tender on the inside is to give the dough enough time to rest and a lot of kneading. I hope you get as fond of these brioche croissants as I did! (In Austria we call the croissants "kipferl", because by croissant we usually mean the french pastry).


Das Geheimnis für ein Brioche Kipferl, das außen ganz leicht knusprig ist und innen super weich liegt hier in der Zubereitung. Der Teig braucht ausreichend Zeit zum Rasten und muss lange und gut geknetet werden, wenn du dies beachtest steht dem perfekten Kipferl auch nichts mehr im Weg!

brioche croissant

Ingredients:

250 g wheat flour, wholegrain

9 g instant/dry yeast

30 g raw cane sugar

one dash of salt

1 tbsp lupine flour

2 tbsp aquafaba (really just the unprocessed liquid)

one dash of lemon juice

60 ml milk (any kind of vegetable milk)

For decoration:

coarse sugar

Zutaten:

250 g Weizen Mehl, Vollkorn

9 g instant/trocken Hefe

30 g Rohrohrzucker

Prise Salz

1 El Lupinenmehl (wird auch als Lupine gemahlen verkauft)

2 El Aquafaba (wirklich nur die unverarbeitete Flüssigkeit)

ein Spritzer Zitronensaft

60 ml Milch (jede Art von Pflanzenmilch)

Für die Dekoration:

Hagelzucker

brioche croissant

First mix all of the ingredients in a bowl. Now spread a little bit of flour on a surface, put the dough on it and start kneading it with your hands until the dough gets soft and smooth. Now let the dough rise in a bowl covered with a cloth at a temperature between 25 and 30 °C.

When the dough rose can you start kneading it again for a few minutes. Now separate the dough into seven even pieces. Put them on a board and cover them with a cloth. Let those dough pieces rest at room temperature for about 20-30 minutes.


Zunächst vermischst du alle Zutaten in einer Schüssel gut zusammen. Gib den Inhalt dann auf eine etwas bemehlte Arbeitsfläche und beginne den Teig mit deinen Händen zu kneten. Knete so lange bis der Teig weich und geschmeidig ist. Lass den Teig dann in der Schüssel zugedeckt mit einem Tuch bei einer Temperatur zwischen 25 und 30 °C rasten, so lange bis er etwas gegangen ist (das Volumen vom Teig wird größer).

Wenn der Teig gegangen ist knete ihn noch einmal gut durch und teile ihn dann in sieben gleich-große Stücke. Lege diese Stücke auf ein Brett und decke es wieder mit einem Tuch ab. Lass die Teigstücke bei Zimmertemperatur für 20-30 Minuten rasten.

brioche croissant

Now form croissants from each dough piece: roll out the dough in an oval form with a rolling pin. Now flap the upper end a little over and start rolling you croissant from there (while rolling press the dough a bit down with your hands and also pull the end a bit so you can roll more layers).


Forme nun aus jedem der Teigstücke jeweils ein Kipferl: Rolle dafür den Teig mit einem Nudelholz in einer ovalen Form aus, klappe dann das obere Ende etwas ein und beginne von hier aus das Kipferl zu rollen (übe beim Rollen etwas Druck von deinen Fingern aus und ziehe den Teig etwas lang, damit du mehr Schichten rollen kannst).

Again let the croissants rest for 20 min at room temperature and in the meantime preheat the oven at 180 °C.

Brush some vegetable milk over your croissants and spread the coarse sugar on top of them. Bake your brioche croissants for 15 min at 180 °C in the oven. Finished!


Lass die gerollten Kipferl wieder zugedeckt bei Zimmertemperatur für 20 min. rasten und heize in der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C auf.

Bestreiche die Kipferl nun mit etwas Pflanzenmilch und streue Hagelzucker darauf. Backe sie nun bei 180 °C für 15 min im Ofen. Fertig!

By Natascha, March 25th 2019