Berry Tart with a Coffee Crust

berry tart

I'm back with a new dessert, which is kind of perfect for this season. It's a light and fruity berry tart with a lovely coffee crust. This vegan and healthier tart contains a berry jelly and also a berry pudding cream which makes it super light and creamy too. It was more by accident that I baked this cake on the same day we celebrated my dads birthday and he wished for an American Cheesecake... So while the whole family was sitting by the table eating this super heavy cake, I was really glad to have this tart (almost) all to myself.


Hier bin ich wieder mit einem neuen Dessert, dass wirklich gut zu dieser Saison passt. Es handelt sich um eine leichte und fruchtige Beerentorte mit einem herrlichen Kaffee-Tortenboden. Diese vegane und gesündere Torte ist gefüllt mit einem Beerengelee und einer Beeren-Puddingcreme die das Dessert so leicht und cremig macht. Es war mehr ein Zufall, dass ich die Torte am selben Tag gebacken habe an dem mein Papa seinen Geburtstage gefeiert hat. Er hat sich eine American Cheesecake gewünscht... Während meine Familie also genüsslich die Cheesecake gegessen hat war ich wirklich glücklich darüber die Beerentorte (fast) ganz für mich selbst zu haben.

berry tart

My family did taste the tart of course and everyone loved it's lightness, saying how much they are looking forward to digesting the American cheesecake (not) 😀 As much as I enjoyed baking the cheesecake (or baking any kind of non-vegan desserts), I really gain more pleasure and also pride when finishing a vegan dessert, because there is so much more to experiment and discover within this type of baking that I constantly have to think about my next baking projects. Writing this right now makes me think of my endless list of desserts that I have planned to create and post here on this blog and there's nothing holding me back ;D


Als die Beerentorte dann gekostet wurde haben sich alle über die bervorstehende Verdauung der Cheesecake gefreut (nicht) 😀 Auch wenn ich die Cheesecake super gerne gebacken habe muss ich doch sagen, dass mir das Backen veganer Dessert um so einiges mehr an Freude und auch Stolz bereitet. Es gibt so viel mehr zu experimentieren und zu entdecken bei dieser Art zu backen und deswegen kann ich auch gar nicht aufhören an weitere Backprojekte zu denken. An dieser Stelle muss ich gleich an meine endlos lange Liste an Desserts denken die ich noch für diesen Blog kreieren möchte und es gibt nichts, das mich aufhalten kann ;D

berry tart

Ingredients for the crust:

75 g pitted dates

100 ml black coffee

75 g rolled oats

20 g quinoa pops

 

Ingredients for the berry jelly:

200 g berries, of all kinds (frozen or fresh), I used a frozen berry mix

40 g raw cane sugar

200 ml water

12 g agar agar

 

 

Ingredients for the pudding cream:

150 ml soy or oat milk

20 g berries of all kinds (fresh or frozen), I used a frozen berry mix

3 tbsp agave syrup

50 ml soy or oat milk

3 tbsp corn starch

2 tbsp vanilla sugar

Zutaten für den Boden:

75 g Datteln entsteint

100 ml schwarzer Kaffee

75 g Haferflocken

20 g Quinoa Pops

 

Zutaten für das Beeren-Gelee:

200 g Beeren, jeder Art (gefroren oder frisch), Ich habe einen gefrorenen Beerenmix verwendet

40 g Rohrohrzucker

200 ml Wasser

12 g Agar Agar

 

Zutaten für die Puddingcreme:

150 ml Soja- oder Hafermilch

20 g Beeren, jeder Art (gefroren oder frisch), Ich habe einen gefrorenen Beerenmix verwendet

3 El Agaven Dicksaft

50 ml Soja- oder Hafermilch

3 El Maisstärke

2 El Vanillezucker

berry tart

For the crust:

Soak the dates in the coffee for about 30 min. so they will be easier to process. Then put the dates with coffee, rolled oats and quinoa pops in a blender/food processor and process until well combined. You should have a rather sticky dough in the end. Take a either one greased round-shaped baking pan with 21 cm diameter or like I did, two greased round-shaped baking pans with a smaller diameter (mine were 13 and 8 cm) and lay them out with the dough (it is important that the bottom is thicker than the side). Bake your crust in a preheated oven at 180 °C for 10 minutes.


Für den Tortenboden:

Weiche die Datteln im Kaffee für 30 Minuten ein. Gib nun dann die Datteln mit dem Kaffee, Haferflocken und Quinoa Pops in einen Standmixer oder Cutter und vermische alle Zutaten gut miteinander. Du solltest nun einen klebrigen Teig haben. Nimm entweder eine runde gefettete Backform mit 21 cm Durchmesser oder wie ich, 2 runde gefettete Backform mit einem kleineren Durchmesser (meine hatten 13 und 8 cm) und lege sie mit dem Teig aus (Es ist wichtig, dass der Boden ein wenig dicker ist als der Rand der Torte). Backe den Tortenboden im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für 10 Minuten.

For the berry jelly:

Take the agar agar and mix it well with the water. Put the berries, sugar and water-agar agar mix in a sauce pan and let it cook with a slow heat for about 20 minutes. The liquids should be reduced in that process. Let it cool until it is lukewarm and then pour it onto your crust. Set aside and let it cool completely.


Für das Beerengelee:

Nimm das Agar Agar und vermische es gut mit dem Wasser. Gib die Beeren, Zucker und Wasser-Agar Agar Mix in einen Topf und koche es für etwa 20 min. auf kleiner Hitze. Die Flüssigkeit sollte sich bei dem Prozess reduzieren. Lasse das Gelee auskühlen bis es handwarm ist und gieße es dann auf den Tortenboden. Stelle die Torte beiseite und lasse das Gelee komplett auskühlen.

For the pudding cream:

Put the milk, berries and sugar in a saucepan and bring it to a boil. In the meantime stir together the 50 ml milk, corn starch and vanilla sugar. Take the pan off the heat and slowly stir in the cornstarch-mix with an eggbeater. Stir until thickened. Pour the cream into your tart. Put the tart for 45 min it the freezer or in the fridge overnight.


Für die Puddingcreme:

Gib die Milch, Beeren und Zucker in einen Topf und bring es zum Kochen. In der Zwischenzeit verrühre 50 ml Milch, Maisstärke und Vanillezucker. Nimm den Topf von der Hitze und rühre langsam den Maisstärke-Mix mit einem Schneebesen ein. Rühre solange bis es eingedickt ist und gieße es dann in deine Tart über das Beerengelee. Gib die Torte für 45 min. in den Gefrierschrank oder über Nacht in den Kühlschrank.

berry tart

By Natascha, April 14th 2019