Banana Chocolate Cups

choco cups

Here we are again with a new and crazy delicious recipe - Banana Chocolate Cups. These cups are healthier, because we did not use any refined sugar, only natural products. We do also make the chocolate on our own 🙂 Oh, and they are vegan too! This recipe is easy to make and there is no baking necessary. As these cups need to go into the freezer, you can easily just take one at a time and have dessert for a whole week (only if you don't want to share them 😉 )


Hier sind wir wieder und diesmal mit einem wahnsinnig köstlichen Dessert - Bananen Schokoladen Cups. Diese Cups sind gesĂŒnder da wir auf raffinierten Zucker verzichten und auch ausschließlich natĂŒrliche Produkte verwenden. Wir machen auch wieder die Schokolade selbst 🙂 Und bevor ich vergesse es zu erwĂ€hnen, dieses Rezept ist noch dazu vegan! Wir mĂŒssen in diesem Fall auch nichts backen oder kochen, alles wird roh zubereitet. Weil die Cups in den Gefrierschank mĂŒssen, kannst du dir ein Dessert nach dem anderen gönnen wann immer du willst 🙂

banana choco

Okay, so the recipe consist of three layers and we will make them step by step. But first the ingredients that you need:

 

Layer 1 (chocolate ground):

250g pitted dates

100g almonds, ground

6 tbsp cocoa powder, unsweetened

50 ml water

 

Layer 2 (banana cream):

5 bananas, overripe

100g desiccated coconut

 

Layer 3 (chocolate):

3 tbsp coconut oil

6 tbsp cocoa powder

100 ml water

3 tbsp agave syrup

Das Rezept besteht aus drei Schichten und wir werden diese Schritt fĂŒr Schritt zubereiten. Aber zunĂ€chst brauchst du die Zutaten:

 

Schicht 1 (Schokoladenboden):

250g getrocknete und entsteinte Datteln

100g Mandeln, gemahlen

6 El Kakaopulver, ungesĂŒĂŸt

50 ml Wasser

 

Schicht 2 (Bananencreme):

5 Bananen, sehr reif

100g Kokos Raspel

 

Schicht 3 (Schokolade):

3 El Kokosöl

6 El Kakaopulver, ungesĂŒĂŸt

100 ml Wasser

3 El Agaven Dicksaft

banana choco cups

Before you start you need to prepare a muffin baking tray or some aluminium foil muffin cups. For the first layer you need to cut the dates into really small pieces. You can do this the easy way with a food processor or the hard way with a knife. Then take all the other ingredients and knead it together with the dates. Put some of your dough on the ground of the muffin forms and push it a little bit together. For the second layer you just simply need to blend the bananas together with the coconut until you have a smooth cream. Put this cream on top of you first layer (take about 4 table spoons).

Now freeze the cups for one hour. In the meanwhile prepare the third layer, the chocolate. Make the chocolate by simply stirring together all the ingredients until you have a creamy chocolate sauce. Now take out the cups and put some of the chocolate sauce on top of the cup. Freeze your cups for another 2 hours. Before you enjoy your banana chocolate cup put them out of the muffin tray and then thaw them for some minutes. Enjoy!


Bevor du beginnst, stelle entweder eine Muffin Backform oder Alu-Muffin Förmchen bereit. FĂŒr die erste Schicht schneide oder hacke die Datteln in sehr kleine StĂŒckchen. Mache dies mit einem Cutter oder schneide sie mit einem Messer. Gib nun die restlichen Zutaten zu den Datteln und knete alles gut zusammen. Gib ein wenig von dem Teig in die Muffin Formen und drĂŒcke es ein wenig am Boden fest.

FĂŒr die zweite Schicht musst du nur die Bananen und die Kokos Raspel fein pĂŒrieren. FĂŒlle dann etwa 4 Esslöffel von der Bananencreme in die Förmchen. Stelle die Muffinförmchen nun fĂŒr eine Stunde in den Gefrierschrank und bereite wĂ€hrenddessen die dritte Schicht vor, die Schokolade. FĂŒr die Schokolade rĂŒhrst du einfach alle Zutaten sehr gut zusammen bis du eine cremige Schokoladensauce hast. Nimm nun die Cups aus dem Gefrierschrank und gib etwas von der Schokosauce darauf. Friere die Cups fĂŒr weitere zwei Stunden ein. Bevor du deine Bananen Schokoladen Cups genießt, nimm sie aus den Formen und lasse sie fĂŒr ein paar Minuten auftauen. Fertig!

cups prep
cups prep2
banana cups

By Natascha, May 23rd 2017